hoch
icon

synopso

ambivalent

statisches


ich
synopso bei gmail punkt com
wunschliste

Status


4727 Tage online
11. Jan, 16:43

Credits



Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


metablog

Mittwoch, 14. Dezember 2005

neo dingsbums

ich bin wohl so ein neo dingsbums. wurde mir jedenfalls deutlich zu verstehen gegeben. was dingsbums ist? die ausformulierung spare ich mir, denn erstens wird sich schon jeder denken koennen, fuer was dingsbums steht, und zweitens will ich vermeiden, dass jemand der nach dingsbums-seiten sucht zu mir gelangt.
ach nein. laut *piep* -den darf ich ja hier nicht mehr verlinken oder nennen oder sonstwas, weil ja sein name sonst mit ner dingsbums seite in verbindung gebracht werden koennte- jedenfalls meint piep, ich wuerde hier eine neo dingsbums seite betreiben. wie ja sowieso alles universitaeres gesindel eigentlich neo dingsbums oder auch dingsbums ohne neo seien.
bloed, dass ich jetzt meine gesinnung wohl aendern muss, damit *piep* auch recht hat. der menschenkenner.

*angepisst*

Montag, 28. November 2005

danke sehr

15000

Donnerstag, 17. November 2005

0 = 1 (jahr)

die intelligenz in den zeiten der ignoranz
das war titel des ersten eintrags am 17. november 2004. für mich ist das das entscheidende datum und nicht die 397 tage online. vor diesem eintrag war hier nur baustelle und ich bloggte noch auf myblog.

'die intelligenz' als erster titel versprach ein niveau, das allerdings schon mit den ersten worten des eintrags wieder auf den boden der realität zurück geholt wurde: George W. Bush
die spannung zwischen intelligenz und dem (noch) amerikanischen präsidenten spiegelt auch die ambivalenz wider, die laut untertitel motto dieses blogs ist - böse zungen mögen von wirrem zeugs sprechen, oder von uneinheitlichem content. von ersterem möchte ich mich distanzieren, damit habe ix nichts zu tun.

den ersten kommentar (auch schon in der bauphase) gab meine gute alte blogfreundin frau floh. die ist derzeit wohl anderweitig beschäftigt. ich bin mir aber sicher, das sich das wieder ändern wird. in meiner ersten heissen blogphase, die bis zum 31. märz 2005 dauerte, gab es hier viele treue leser, mit denen ich so manchen verbalen doppelpass spielen konnte.

exemplarisch herausgreifen möchte den king. denn als der seinen rückzug verkündete, habe ich den koma ins leben gerufen. er wurde (das reglement wurde nach längeren diskussionen so festgelegt) wöchentlich an den erheiterndsten blogbeitrag vergeben. ich kann mich an hitzige diskussionen und explodierende besucherzahlen erinnern. aber auch an sehr viel zeitaufwand. deswegen habe ich in nach meinem neuanfang auch keine wiederbelebung in angriff genommen. so wird es bei den 10 vergebenen komas bleiben.

ach ja, der wiederanfang. freut sich die weltregierung eigentlich, dass sie mit ihrem kommentar recht behalten hat? im märz damals hatte ich einfach keine lust mehr. aber jetzt habe ich für mich eine ganz gute balance gefunden. ich habe nicht mehr das gefühl, unbedingt jeden tag etwas schreiben zu müssen, bin aber im großen und ganzen zufrieden mit meinem blog.


die themen werden gemischt bleiben. von beobachtungen der großen weiten welt über kleine film- und buchrezensionen, bis zu den kleinen gefühlen die meine seele bewegen; abgerundet natürlich auch die netzfundstücke, die laut ellyrianna mein blog ausmachen. ich bleibe und mein blog bleibt unstet,vielseitig und ambivalent.

437 beiträge in 365 tagen mit unzähligen kommentaren und über 14000 besuchern - vielen dank allen aktiven, passiven, lauten und leisen lesern.

Mittwoch, 16. November 2005

-1

Freitag, 11. November 2005

-6

Mittwoch, 9. November 2005

-8

aber jetzt wirklich

hint

Donnerstag, 3. November 2005

giftmischer

ich habe eine anregung bekommen, wie man leser in sein blog locken kann: mit gift.
Monatelang hat eine 16 Jahre alte Japanerin ihrer Mutter Rattengift ins Essen gemischt, bis die Frau ins Koma fiel.
eine kleine dosis thalium täglich und schon gibt es jeden tag viel zu (be)schreiben. dosis, darreichungsform, wirkungen, gefühle. aber ich will ja klein plagiator sein... was könnte ich denn sonst veranstalten?
da fällt mir ein, es gab da ja hier schon mal die passende rubrik zum zustand nach regelmäßigem gift-konsum: das den koma. das war wirklich ein publikumsmagnet. allerdings auch ein zeitaufwändiger.
was kommt nach dem koma? der tod? nicht gerade ein schönes dauerthema und auch nicht die zwingende folge. also lieber das erwachen aus dem koma? wenn man so will, könnte man mein gesamtes blog als erwachen aus einem koma bezeichen - was aber meiner beziehung vorher ziemlich unrecht täte.
ich vollbringe wenig, das einer täglichen beschreibung würdig wäre. ich fühle mich sowieso zur zeit ziemlich unkreativ. muss am wetter liegen.

Dienstag, 25. Oktober 2005

billig

jeder machts, also ich auch:


My blog is worth $4,516.32.
How much is your blog worth?

Freitag, 14. Oktober 2005

(-2) -34

Dienstag, 11. Oktober 2005

-4

allerdings stimmt das nicht wirklich. ich setze den countdown lieber auf den wert -36

frisch


Wann auch immer du den...
Wann auch immer du den Kommentar geschrieben hast, die...
frau_floh - 11. Jan, 16:43
Alles läuft leider...
Alles läuft leider darauf hinaus. Wenn es irgendwann...
captain future (Gast) - 30. Nov, 18:29
lustig, dass hier nach...
lustig, dass hier nach jahren doch immer wieder neue...
Synopso - 10. Nov, 15:39
hut ab für diese...
hut ab für diese Fernbedienung... würd ich...
sue (Gast) - 10. Nov, 15:17
Sicherheit
Hier gibts mehr zum Thema Sicherheit: http://www.das-computer-bo ard.de
bernie (Gast) - 3. Apr, 18:16

Suche


 

(ge)lesen


" width="50" />
Dietrich Schwanitz
Der Campus ****

Klaus Mann
Mephisto ****

Niccolo Machiavelli
Der Fürst ****

Javier Marias
Mein Herz so weiß *****

gesehen


" width="80px" />
harry p. und der feuerkelch

" width="80px" />
keine lieder über liebe

" width="80px" />
wächter der nacht

" width="80px" />
broken flowers

" width="80px" />
don't come knocking

am hoeren


" width="80"/>
Goldfrapp
Supernature

" width="80"/>
Various
Hotel Costes/Best of

" width="80"/>
Pink
M!ssundaztood

" width="80"/>
Goldfrapp
Felt Mountain

" width="80"/>
Morcheeba
Big Calm

" width="80"/>
Massive Attack
Mezzanine

" width="80"/>
Daft Punk
Homework

" width="80"/>
Jack Johnson
On and on

" width="80"/>
Gorillaz
Gorillaz

" width="80"/>
Travis
Singles

beobachtungen
die welt
dinge
gedanken
ich
koma
krank
laecheln
lesen
mein leben
metablog
moblog
mtb
musik
schoen
sehen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren